Salman Ansari Menschen · Natur · Leben · Literatur · Musik

23Jul/100

Frühkindliche Bildungshysterie – Chemie für Zweijährige

Kapitel: | 1 | 2 | 3 | 4 | Weiter |

Naturwissenschaftliche Schulung schon im Kindergarten an?

Naturwissenschaftliche Schulung fängt mittlerweile schon im Kindergarten an. Salman Ansari, Chemiker und Experte für frühkindliche Bildung, hält von derlei Ambitionen herzlich wenig.

FOCUS-SCHULE: Neuerdings gibt es Chemie-, Physik- und Biologielehrbücher, die sich an Eltern und Erzieherinnen von Zweijährigen richten. Schon die Kleinsten sollen an die Naturwissenschaften herangeführt werden. Sie sind promovierter Chemiker, warum freut Sie so was eigentlich nicht?

Salman Ansari: Ich schaue mir solche Bücher inzwischen nicht mal mehr an. Ich plädiere dafür, Chemieunterricht erst in der zehnten Klasse einzuführen. Aus eigener Erfahrung weiß ich: Vorher sind Kinder nicht in der Lage, in Modellen zu denken. Sie können sie bis zu einem gewissen Grad lernen, verstehen können sie sie nicht. Chemie und Physik sind viel zu abstrakt, damit überfordern wir jüngere Kinder.

FOCUS-SCHULE: Mit dieser Meinung stehen Sie ziemlich allein da. Angeblich waren die Kinder in Krippen und Kindergärten bislang chronisch unterfordert. Was sagen Sie jenen Eltern, die es begrüßen, dass dort endlich ein neuer Wind weht?

Ansari: Es gibt Hirn- und Lernforscher, die sich vor der frühkindlichen Bildungshysterie genauso gruseln wie ich. Eltern möchte ich sagen, dass ich seit Jahren Kindergärten besuche und die Arbeit der Erzieherinnen sehr schätze. Die meisten versuchen, den Kindern die Kindheit zu erhalten. Sie verteidigen das freie Spiel zu Recht und hüten sich davor, es mit dem Unterricht zu übertreiben.

FOCUS-SCHULE: Jetzt übertreiben Sie aber. Im Kindergarten findet doch noch kein Unterricht statt . . .

Ansari: Seit Pisa gelten Kitas als Orte, die alles richten sollen und können. Wenn wir die Kinder nur früh genug bilden, kommen wir im Ranking nach oben, lautet das Credo. Private Einrichtungen, in denen Englisch und Naturwissenschaften angeboten werden, erhöhen zusätzlich den Druck – auch auf die öffentlichen Einrichtungen. Die zunehmende Akademisierung der Kindheit bringt aber leider gar nichts. Die Alete-Elite, die schon im Kindergarten beschult wird, wird später auch nicht schlauer sein.

Kapitel: | 1 | 2 | 3 | 4 | Weiter |

Related Posts

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Prüfcode * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.