Salman Ansari Menschen · Natur · Leben · Literatur · Musik

20Sep/100

MINT-Fragestellungen in Kindertagesstätten und Grundschulen

Kapitel: | Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | Weiter |

Naturzusammenhänge in den Bildern der Wirklichkeit

Wie können wir also Naturzusammenhänge, die in den Bildern der Wirklichkeit vorhanden sind, in den Unterricht integrieren, um vielfältige Fragstellungen zu stimulieren. Mithin sollte es darum gehen, Lehrstrategien zu entwerfen, die bemüht sind, Übergänge zwischen „implizitem“ und „explizitem“ Wissen zu unterstützen, damit der Zugang zum genaueren Verstehen der Wirklichkeit erleichtert wird. Zahlreiche Forschungen auf dem Gebiet der lehren uns, dass Kinder und Jugendliche ihre Wahrnehmungen und Erfahrungen mit ihrer eigenen Logik und Systematik ordnen können, ja, sogar fähig sind, eigene Theorien zu bilden 4-11; 13-20, 18-20. Ihr Denken ist also nicht völlig formlos; und wer könnte behaupten, das Denken der Erwachsenen sei völlig vernünftig und systematisch.
Bevor die Kinder mit der Schule beginnen, haben sie das Lernen bereits gelernt, allerdings auf eine Art und Weise, die an unmittelbaren Erlebnissen des Alltags orientiert ist und keine Pädagogik kennt. Der Erwerb von kognitiven und emotionalen Fähigkeiten in der Vorschulzeit geschieht im Kontext eines ursprünglichen Alltagsverständnisses, dem das Bemühen des Kindes vorausgeht, die Welt zu begreifen. Das schulische Lernen verlangt jedoch eine Art des Denkens, die abgelöst ist von Prozessen der unmittelbaren Anschauung. Bedeutet dies, dass die bisher erworbenen vorschulischen Denkstrukturen im Rahmen der Schule bedeutungslos werden; dass also Leben und Schule nicht vergleichbare Wirklichkeiten sind? Vielleicht sind wir in den Begriffen der Wissenschaften und deren Abstraktionen so sehr befangen, dass wir die Sinnesfülle der Wirklichkeitsbilder nicht mehr wahrnehmen können.

Kapitel: | Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | Weiter |

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Prüfcode * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.