Salman Ansari Menschen · Natur · Leben · Literatur · Musik

27Sep/130

Konzept Reformpädagogik: Bildungsprediger in der Krise

Kapitel: | Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Weiter |

Methoden des Lernens und Lehrens

Von kann man meiner Meinung nach sprechen, wenn es auf der Grundlage von neuen Erkenntnissen um die Modifizierung und Verbesserung der obwaltenden Konzepte und Methoden des Lernens und Lehrens geht, nämlich um die Reform des didaktischen und pädagogischen Handelns. Doch die deutschen und die schweizerischen Gelehrten der haben ein anderes Verständnis dieses Begriffs.

Dies wird auch deutlich, wenn man Herrn Largo mit der Frage nach dem Begriff „Nähe zum Kind“ konfrontiert. Welche Beziehung hat Herr Largo zu den Kindern und Jugendlichen? Ich frage dies, weil mir schwindelig wird zu lesen, wie Herr Largo auf die Frage reagiert, ob die Reformpädagogik nach dem Skandal unter die Räder gekommen ist.

Er sagte dazu auf Spiegel-Online. „Viele haben vor Freude aufgejault ob der Gelegenheit, die Reformpädagogik abzuschießen. Da kann ich nur mit den Schultern zucken. Es geht in den Kritiken nur um Haltungen, nicht um Argumente. Ich bleibe dabei: Vertrauensvolle Beziehungen sind die Grundlage jeder – in der Familie wie auch in der Schule. Und: Eltern und Lehrer können der Verschiedenheit von Kindern nur gerecht werden, wenn sie sich auf jeden Schüler auch emotional einlassen und jedes Kind individuell behandeln.“

Herr Largo geht mit keiner Silbe auf die Katastrophe an der ein. Es bekümmert ihn offensichtlich nicht, dass aus Nähe und Beziehung dort über 20 Jahre hinweg systematisch sexuelle Gewalt und Missbrauch wurden. Nicht von allen Lehrern – aber von einer Handvoll in einem 30-Personen-Kollegium, also von 15 Prozent der Lehrerschaft. Mehrere Opfer des Missbrauchs haben sich das Leben genommen, Dutzende von Biografien sind zerstört worden, Hunderte von Kindern wurden missbraucht. Vom „Aufjaulen vor Freude“, die „Reformpädagogik abzuschießen“ zu sprechen, klingt in diesem Zusammenhang mehr als zynisch.

Kapitel: | Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Weiter |

Related Posts

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Prüfcode * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.