Salman Ansari Menschen · Natur · Leben · Literatur · Musik

26Sep/131

Im freien Spiel die Welt begreifen – „Haus der kleinen Forscher“ als Irrweg

Im freien Spiel lernen Kinder am besten, schreibt der Autor Salman Ansari in einem Beitrag für den Tagesspiegel. Die Kita als „Haus der kleinen Forscher“ sei ein Irrweg. Erstveröffentlichung: tagesspiegel.de, 05.09.2013 Die Ergebnisse der ersten Pisa-Studie lösten vor mehr als zehn Jahren Debatten über den „Lernort Deutschland“ aus. Dabei gerieten auch die Kitas ins Blickfeld […]

26Sep/130

Sie lernen viel zu viel

„Rettet die Neugier“ heißt ein neues Buch von Salman Ansari – ein Plädoyer gegen den Frühförderwahn im Kindergarten. Ein Gespräch mit dem Pädagogen darüber, was schadet und was nützt. Salman Ansari im Gespräch mit Jeannette Otto Quelle: Frühförderung: „Sie lernen viel zu früh“, DIE ZEIT, 4.4.2013 Nr. 15 DIE ZEIT: Herr Ansari, wären Sie heute […]

25Sep/130

Rettet die Neugier – Gegen die Akademisierung der Kindheit

Inhalt Salman Ansari streitet für kindliche Freiräume und gegen die Bildungshysterie Physikkästen für Zweijährige? Chinesisch im Kindergarten? Salman Ansari, promovierter Naturwissenschaftler und Lernpädagoge, fordert: Weg mit dem Bildungsballast! Dieses Wissen ist nicht nur unnütz und teure Zeitverschwendung , sondern auch extrem gefährlich für Kinder. Sie scheitern an den viel zu komplexen Aufgaben, werden frustriert oder […]

17Nov/110

Naturerfahrung ist nicht Naturwissenschaft

Über die Gegenläufigkeit des pädagogischen Ansatzes vom „Haus der kleinen Forscher“ Quelle: SinnStiftung Die Natur ist ein Netzwerk von unbegreiflicher Dimension. Das Merkmal dieses Netzwerkes zeichnet sich durch die wechselseitige Abhängigkeit aus, und diese Abhängigkeit manifestiert sich in unzählbaren Mustern. Die Natur ist viel zu komplex, um sie zu verstehen. Was wir von ihr zu […]

17Nov/110

Wozu experimentieren, wozu die Reduktion der Wirklichkeit?

Die Erfahrungen aus der Arbeit von Ansari in den Kitas lassen ein grundlegendes Problem erkennen: Oft besteht eine Kluft zwischen dem, was ein Kind meint und dem, was wir Erwachsenen verstehen. Erwachsene stellen häufig ein Experiment in den Mittelpunkt und möchten damit bestimmte Naturgesetzmäßigkeiten sichtbar machen, wobei das Ergebnis bzw. die Deutung / Beschreibung des […]

14Feb/110

Kinder stellen Fragen über Dinge, die ihnen rätselhaft erscheinen

Die naturwissenschaftliche Bildung in Kindergärten ist in den Bildungsplänen der einzelnen Bundesländer verankert. Inzwischen warnen Wissenschaftler vor zu hohen oder gar falschen Erwartungen. Wie funktioniert also naturwissenschaftliche Bildung in den Kindergärten richtig?

13Okt/100

Die Kinder entdecken die Natur und sich selbst

In dem Beitrag werden zunächst grundlegende Gedanken zum naturwissenschaftlichen Lernen jüngerer Kinder diskutiert. Im Mittelpunkt steht dabei das implizite Wissen von Kindern zu naturwissenschaftlichen Beobachtungen und Möglichkeiten, es ihnen bewusst zu machen.

20Sep/100

MINT-Fragestellungen in Kindertagesstätten und Grundschulen

Am 20./21.09.2010 fand in Zusammenarbeit mit der Deutsche Telekom Stiftung in der Hansestadt Rostock eine gemeinsame Fachtagung der Kultusministerkonferenz und der Jugend- und Familienministerkonferenz zum Thema „MINT-Fragestellungen in Kindertagesstätten und Grundschulen“ statt.

17Jun/100

Was heißt Frühförderung und naturwissenschaftliche Bildung im Kindergarten?

Dr. Salman Ansari plädiert gegen die Akademisierung der Kindheit und gegen „Wissen aus zweiter Hand“. Der Autor beschreibt, wie Kinder die Welt entdecken und wie ErzieherInnen ihnen dabei helfen können.

1Jun/101

Die Alete-Elite wird später auch nicht schlauer sein

Naturwissenschaftliche Schulung fängt mittlerweile schon im Kindergarten an. Salman Ansari, Chemiker und Experte für frühkindliche Bildung, hält von derlei Ambitionen herzlich wenig.